Franzjörg Krieg als Fotograf

Franzjörg Krieg als Fotograf

Menu

What a wonderful evening!

… in Abwandlung des Abschluss-Stückes von Armstrong: What a wonderful world!

Die Musikschule Gaggenau brillierte heute Abend mit einem besonderen Erlebnis in der Jahnhalle in Gaggenau. Im Kern mit eigenen Kräften wurde ein begeisterndes Programm unter dem Motto „A Touch Of Jazz“ geboten.

Das Full Orchestra mit Unterstützung der Philharmonie Baden-Baden eröffnete den Abend mit einem mitreißenden Medley „A Touch Of Jazz“

Das Jazz-Ensemble der Musikschule mit „Dont know why“ von Norah Jones und „How high the moon“ von Morgan Lewis

Das Vokalensemble CROSSOVER mit einem Ray Charles Medley und einer phantastisch swingenden Version von „Can’t buy me love“ von den Beatles

Das Highlight des Abends: „Rhapsody in Blue“ von Gershwin mit Daniela Filipova als Solistin

Nach dem „Maple Leaf Rag“ mit Matthias Barth am pno der „Entertainer“ in einer Bearbeitung für Streichquartett

Ein George Gershwin Medley von einem Blechbläserquintett (mit einer selten zu sehenden Bass-Posaune)

Bluesrock mit Lehrern der Musikschule

Der Abend wurde abgeschlossen vom Großen Orchester mit zwei Medleys von Duke Ellington und Satchmo (Louis Armstrong)

Das war SPITZE!